Jugendliche hatten etwas zu sagen

Thumbnail für Zeitungsartikel MeinBezirk

IMST (ps). Vergangenen Dienstag fand im “JZI” (Jugendzentrum Imst) die Bezirksausscheidung des Jugendredewettbewerbes statt. Um die fünfzig Zuhörer wurden zum Nachdenken angeregt, mit Posa auf hohem Niveau unterhalten und mit lyrischem Witz zum schmunzeln gebracht.

Die elf Jugendlichen, die aus der achten Schulstufe bis höheren Schulen teilnahmen, verstanden es, aktuelle Themen wie die “Verschmutzung der Meere mit Plastik” (Lena Auer) oder “Stoppt Mobbing” (Selina Huber) aufzugreifen. Schonungslos kritisch wurde das Verhalten der Gesellschaft verurteilt und Lösungsansätze aufgezeigt. 

Lesen Sie sich den gesamten Artikel auf www.meinbezirk.at durch.