Innsbruck holte sich Tipps für ein sicheres Zusammenleben in der Stadt

gemeinderätliche Enquete Kommunaler Sicherheit

Innsbruck holte sich Tipps vom Kinderschutz für ein sicheres Zusammenleben

Kommunale Sicherheit

Am Freitag, 31. Oktober 2014, fand die gemeinderätliche Enquete „Kommunale Sicherheit“ statt.

Auch Maßnahmen gegen Gewalt an Schulen, Projekte zur Intervention bei Gewalthandlungen durch Schüler und Beurteilung der vorhandenen Eskalationsgefahr, Deeskalation und Schutz vor weiteren Schäden waren wichtige Punkte bei der Sicherheitsenquete. Thomas Schatz von der Schulsozialarbeit setze verstärkt auf ganzjährige und regelmäßige Betreuung der Schülern: “Durch Beziehungsarbeit und den Aufbau von Vertrauen schaffen wir ein Verhältnis der Offenheit und so schaffen wir es oft, Gewalt bereits im Ansatz zu vermeiden.”

Die Unterlagen samt einer Zusammenfassung finden Sie auf der städtischen Websitewww.innsbruck.gv.at.

Die Audiovorträge der Referenten finden Sie unter cba.fro.at.

Auch zum Nachhören bei Freirad